D-Jugend mit Niederlage gegen Schaalsee und klarem Sieg gegen Mölln eine Woche später

D-Jugend mit Niederlage gegen Schaalsee und klarem Sieg gegen Mölln eine Woche später

Kleiner Nachtrag zu den letzten beiden Spielen gegen Schaalsee und Mölln.

 

Das Spiel gegen Schaalsee verlieren wir etwas unglücklich mit 3-1, was dennoch wegen mangelder Chancenverwerung in Ordnung geht. 

Es war von Beginn an ein offenes Spiel, indem Schaalsee zu die ersten guten Chancen hatte. Wenn wir allerdings durch Konter gefährlich wurden dann brannte beim Gastgeber aber der Strafraum. So überstanden wir die ersten Angriffe und kamen in kurzer Zeit dreimal frei vor dem Torwart zum Abschluss. Ertrag gleich null. Nach einer eigenen Ecke kam es, wie es kommen musste. Schaalsee konterte uns aus und erzielte das 1-0. Aufgrund des Chancenwuchers war das irgendwo auch verdient. Mit dem 1-0 ging es in die Pause, aus der wir gestärkt hervorgingen.

Das Spiel flachte etwas ab, Schaalsee hatte erstmal keine gefährlichen Aktionen mehr. Dafür waren wir dran und spielten uns in aussichtsreiche Positionen, allerdings scheiterte es hier wieder am Abschluss oder am letzten Pass. Nach einer Unsicherheit hinten kam mit der ersten Gefahr von Schaalsee in Hälfte zwei auch das 2-0. Kurz brachen die Jungs ein und das 3-0 war die Quittung dafür. Das Ehrentor gelang uns durch einen berechtigten Strafstoß, der, wie sollte es anders sein, erst gehalten wurde und dann im Nachschuss erst das Tor fiel. 

Zusammenfassen verlieren wir mit 3-1 gegen die JSG Schaalsee, da wir unsere eigenen Chancen nicht genutzt haben und die Gastgeber im Abschluss einfach konsequenter waren. Zum letzten Spiel sollte dann gegen Mölln zuhause ein Sieg her.

 

Das Spiel gegen Mölln konnten wir dann auch mit 7-0 gewinnen, obwohl unsere Chancenverwertung nur leicht verbessert war. Trotzdem ein verdienter Sieg!

Da wir die letzten Jahre immer früh das Gegentor bekamen, drehten wir heute mal den Spieß um und erzielten mit dem ersten Schuss in der ersten Minute das 1-0. Danach kam es wieder zum Wucher. Wir hatten nach gutem Kombinationsspiel massig Chancen, aber der Ball wollte nicht uns Tor. Irgendwoher kannten wir das schon. Rund zehn Minuten vor der Pause gelang uns dann doch noch das 2-0 und eine kleine Erleichterung war zu spüren. Nach einer lauteren Ansprache in der Halbzeit, die allerdings nichts mit dem fußballerischen, sondern mit den Kommentaren zu tun hatte, gingen wir deutlich positiver raus auf´s Feld. 

Weiterhin waren wir die bessere Mannschaft und konnten folgerichtig vier Tore in sieben Minuten für uns verbuchen. So stand es jetzt 6-0 und das war auch verdient. Ein paar Minuten später fiel noch das 7-0. Danach war auch Schluss für heute und jeder freute sich auf´s Warme. 

Ein spezieller Dank geht an die zwei Jungs aus der E-Jugend die netterweise ausgeholfen haben und ihre Sache sehr gut machten und teilweise auch selbst treffen konnten. Insgesamt gewinnen wir mit großem spielerischen Übergewicht auch in der Höhe verdient. Trotzdem gibt es bis zum nächsten Spiel draußen noch viel zu tun, wenn es so weitergehen soll.