C-Jugend mit 1:9 Sieg nach unglücklichem Start

C-Jugend mit 1:9 Sieg nach unglücklichem Saisonstart

Sonnatg waren wir zu Gast bei der SG Sereetz/Ratekau, wo wir endlich den ersten Sieg der Saison einfahren wollten, nachdem wir in zwei Herzschlagspielen gegen der Ratzeburger SV zum einen im Pokal ausschieden und eine Woche später mit einer Niederlage in die Liga starteten, als auch gegen den VfL Bad Schwartau, wo wir häufiger das Aluminium, als das Tor trafen, was eine ärgerliche, aber verdiente Niederlage zur Folge hatte.

 

Unser Ziel war es heute grade nach vielen Ausfällen kompakt zu stehen und sich so Sicherheit zu holen. Der Plan ging voll auf, was dem disziplinierten Verhalten der Jungs geschuldet war. Sie setzten die Idee vom Anfang bis zum Ende um, so dass wir nach 15min mit 2:0 vorne. Langsam wurde Sereetz aber besser und kam zu einer Ecke. Diese konnten wir nur unzureichend klären und fingen uns den Anschlusstreffer zum 2:1. Unbeirrt machten die Jungs weiter und gingen nach vielen vergebenen Chancen und guten Torwartparaden des SG-Keepers verdient mit 4:1 in Führung, was auch der Halbzeitstand war. 

In Halbzeit zwei ging es dann so weiter, wie es aufgehört hatte und auch nach den Wechseln war kein Bruch in der Mannschaft zu sehen. Doch plötzlich folgte ein Platzverweis für Sereetz, nachdem ein Spieler von uns beleidigt wurde. Der Ausfall machte sich sofort bei Sereetz bemerkbar, was zu fünf Toren innerhalb von sieben Minuten führte und so auch den Endstand von 9:1 brachte.

 

Insgesamt ist der Plan kompakt zu stehen voll aufgegangen und führte uns auch zum verdienten Sieg, der insgesamt doch etwas hoch ausgefallen ist. Lob geht trotzdem an die SG, die vor dem Platzverweis weiter alles versuchte, um das Spiel noch zu gewinnen, an Maxi, der Hendrik im Tor gut vertreten hat, sowie an Piet und Aaron, die dazu bereit waren auszuhelfen und ihre Sach auch sehr gut machten.