D-Jugend Schwere Qualifikationsrunde abgeschlossen

D-Jugend Schwere Qualifikationsrunde abgeschlossen

Nach dem Start der Qualifikationsrunde am 17.08 wurde diese Runde nun am Samstag beendet. Zum Beginn gibt es zur S.I.G. Elmenhorst, wo die neu Mannschaft gleich ein schweres Spiel vor der Brust hatte. Dort war man die ersten Minuten auf Augenhöhe, doch kurz darauf folgte ein riesen Einbruch, der sich durch das ganze Spiel zog. Somit ging das Spiel auch verdient mit 0:10 verloren.

 

Im zweiten Spiel wollte man es dann besser machen. Auch hier startete man gut, doch fing sich dann zwei schnelle Gegentore. Danach folgte die Reaktion, man wurde überlegen und schaffte es verdient zum 2:2 auszugleichen. Leider kam Schaalsee nochmal gefählich vor das BSV-Gehäuse und so verloren wir auch dieses Spiel etwas unglücklich.

 

Ehe man sich versah kam es schon zum Rückspiel gegen Elmenhorst, wo man sich besser präsentieren wollte, als beim 0:10 und das gelang auch. Trotz eines frühen Gegentores schafften wir es zwischenzeitlich mit 3:1 zu führen. Ganz überrascht von der Situation verloren wir die Konzentration, weshalb am Ende ein 3:3 bestand, was insgesamt in Ordnung ging.

 

Drei Tage später stand das Derby gegen Mölln vor der Tür. In diesem Spiel merkteb man den Jungs die Aufregung an, da sie gegen viele Freunde spielten und sich keiner blamieren wollte. Doch grade daraus entstanden unsere Gegentore, was sich durch das ganze Spiel zog und so gerechterweise mit 2:6 verlor. 

 

Im Rückspiel gegen Schaalsee wollten wir dann endlich den ersten Sieg einfahren. So spielten wir mutig und auf dem besten Weg unser Ziel zu erreich, doch es kam wieder anders. Wir fingen uns zwei schnelle Gegentore und lagen plötzlich mit 0:2 hinten. Verdient kamen wir dann noch zum Anschlusstreffer, doch leider passierte dann nichts mehr und wir mussten uns mit dem 1:2 abfinden.

 

Im letzten Spiel der Runde kam es wieder zum Derby gegen Mölln, wo man erstmal ein frühes Gegentor vermeiden wollte. Leider ging der Plan nach hinten los und man lag schon nach der ersten Minute mit 0:1 hinten. Leider waren die Jungs davon so entmutigt, dass es mit 0:5 in die Halbzeit ging. Angesichts der Situation setzen wir uns das Ziel die zweite Halbzeit für uns entscheiden zu wollen. Dieses Ziel wurde von den Jungs dann überragend umgesetzt, was dazu führte, dass wir, nur in anbetracht der zweiten Halbzeit, mit 2:0 gewinnen konnten. Es war das zweite, mutige und zielstrebige Gesicht der Kinder zu sehen. Schlussendlich standen wir zwar mit 2:5 als verlierer da, doch die zweite Halbzeit macht Hoffnung auf eine insgesamt erfolgreiche Saison.

 

Jetzt geht es erstmal in die kleine Spielpause, umj dann in der neuen Gruppe neu anzugreifen.