A-Jugend: Souverände Vorstellung bei Fortuna St. Jürgen

A-Jugend: Souveräne Vorstellung bei Fortuna St. Jürgen

 

Bei Fortuna St. Jürgen gewannen die Jungs nach einer weitestgehend tadellosen Leistung verdient mit 5:0.

Die Jungs waren von Beginn an konzentriert, zeigten eine gute Ordnung und ließen auch den Ball gut laufen. Der Gegner spielte von Beginn an defensiv, sodass die Jungs ein deutliches Übergewicht hatten. Tilmann sorgte per Freistoß für die verdiente Führung, ehe LasseBr postwendend nach Klasse-Paß von Tilmann auf 2:0 erhöhte. Vom Gegner war in der Offensive wenig zu sehen. Unsere Innenverteidiger, die wieder einmal neu kombiniert werden mussten (dieses Mal Paul und Mirco), spielten fehlerfrei und auch über außen brannte nichts an. Vorne gab es noch die Chance auf das dritte Tor. Die letzten Minuten vor der Pause wurden es etwas unordentlich, sodass der Gegner noch eine Drangphase bekam, was nicht unbedingt gewollt war. Dann war Pause.

Die ersten Minuten gehörten wieder den Gastgebern, die auf den Anschlusstreffer drängten. Zwingendes an Torchancen kam aber nicht zustande. Die Jungs brauchten so zehn Minuten, ehe sie wieder das Zepter in die Hand nahmen. Matthis sorgte dann auch gleich nach Klasse-Vorarbeit von Kariem für das vorentscheidende 3:0. Die Jungs hatten das Spiel nun wieder komplett im Griff und erhöhten noch durch Mathis und Julian auf 5:0. Der Gegner bekam in 90 Minuten keine echte Torchance, was wohl das Kräfteverhältnis auch ausdrückt.

Insgesamt eine starke Leistung der Jungs. So langsam spielen wir uns wohl ein, auch wenn bei diesem Spiel wieder einmal der Kader ganz anders aussah als beim letzten.

Dabei waren: Jannis, Philipp, Kariem, Paul, Mirco, Matthis, Mathis, Jonas, Tilmann, LasseBü, Marten, Nico, LasseBr, Oke und Julian.

Unsere Torschützen: Tilmann, LasseBr, Matthis, Mathis, Julian

Am Mittwoch spielen wir dann in Güster im SHFV-Pokal gegen den Landesligisten von der SG Schlutup/Phönix. Wir sind gespannt. Der Landespokal ist für uns ein kleiner Bonuswettwerb (SO, 08.09.2019)