A-Jugend wird Kreispokalsieger 2019

A-Jugend wird Kreispokalsieger 2019

Mit einem 2:1 Erfolg gegen den Ratzeburger SV holt sich unsere A-Jugend der SG Breitenfelde/Güster den Kreispokal.

 

Im Pokalfinale gegen den Landesligisten aus Ratzeburg gewannen die Jungs aufgrund des Chancenplus am Ende nicht unverdient mit 2:1.

Die Jungs kamen gut ins Spiel und waren sofort da. Hinten wurde gut gestanden, nach vorn ging auch immer mal was. Andersrum war es bei den Ratzeburgern aber genauso. Es wurde das erwartet intensive Spiel. Das schwüle heiße Wetter machte es allen Jungs aber nicht gerade leicht. Mathis brachte uns dann in Führung. Die Jungs standen in der Folge vor allem im Zentrum zu weit von den Gegenspielern weg, sodass Ratzeburg darüber immer mal gefährlich vor uns Tor kam, und wir zwei, drei brenzlige Situationen zu überstehen hatten. Auf der anderen Seite hatte Matthis eine gute Gelegenheit und Mathis vergab mit dem Pausenpfiff eine große Chance, als alle schon den Torschrei auf den Lippen hatten.

Im zweiten Durchgang änderte sich am Bild nichts. Die Jungs standen nun aber besser und den Ratzeburgern fiel nicht viel ein. Nach vorne waren wir immer mal gefährlich, ohne jedoch die ganz große Chance zu bekommen. Einmal wurde aber Mathis mustergültig freigespielt und er versenkte freistehend vor dem Torhüter zum umjubelten 2:0. Die Ratzeburger rannten weiter an, ohne wirklich eine nennenswerte Torchance zu erhalten. Den Kräfteverschleiß merkte man nun beiden Teams zunehmend an. Das 1:2 fiel dann doch eher zufällig, als eine verunglückte Flanke knapp zehn Minuten vor dem Ende den Weg in unser Tor fand. Wir schwächten uns dann selbst durch eine weitere Fünf-Minuten-Strafe und hatten dann kurz darauf Glück, als Ratzeburg eine Riesenchance vergab. Nach endlosen sechs Minuten Nachspielzeit pfiff der Schiri ab und der Jubel war natürlich bei Spielern und Anhang groß.

Super, Jungs! Das war stark. Die Trainer sind stolz auf euch. Für einige Jungs ist es der fünfte Pokalsieg im fünften Pokalfinale. Das nennt man wohl eine starke Quote.

Unser Torschütze: Mathis (2)